Ixylon-Cup 2020

Impressionen

 

Es war schön Euch wiederzusehen und wir hoffen alle hatten Spaß.

Die vielen Fotos findet ihr  <hier>.
Den vollständigen Artikel findet ihr <hier>.

Ziel erreicht
Die Ixylon Crew mit Steuermann Mike Bartel und Vorschoter Tony Groche haben Ihr gestecktes Ziel beim Warnemünde Cup am vergangendem Wochenende erreicht.

Das hochkarätige Starterfeld mit 25 Booten entsprach dem der 1. Hälfte von der Deutschen Meisterschaft im Juli 2018 in Sachsen, (50 Starter gesamt). Dort belegte das Boot der Lindower Regatta Segler den 14. Rang.
In Warnemünde herrschten von Wind und Welle anspruchsvolle Verhältnisse. Am Samstag wurden 3 Wettfahrten und Sonntag zwei gesegelt. Lange Kurse von bis zu 80 Minuten Renndauer pro Wettfahrt verlangten den Sportlern körperlich schon einiges ab. Die Lindower konnten am Samstag auf den 11. 10.  und 4. Rang segeln und lagen beim Tageszwischenergebnis auf Rang 9. Sonntag bei auffrischendem Wind segelten Bartel und Groche auf Rang 5 und 10.

Ab 4 Wertungslaufen kann man in der Regel das schlechteste Ergebnis streichen, aber für die Lindower blieb es dennoch in der Gesamtwertung  bei Platz 9. Sich unter die ersten zehn bei diesem Startefeld zu platzieren war eigentlich das Ziel für die Deutsche Meisterschaft 2019 in Schwerin, das es zu schaffen ist konnten die Lindower in Warnemünde beweisen.

Am kommenden Wochenende sind die Lindower Regatta Segler mit fünf Mannschaften in Potsdam, Brandenburg und Schwerin am Start.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.